Outlook exchange freigegebene ordner herunterladen

Wenn der Exchange-Cachemodus aktiviert ist, werden freigegebene Ordner – die Ordner, die in Ihrem freigegebenen Postfach verfügbar sind – (in der Ost-Datei) auf den lokalen Computer heruntergeladen. Verwenden Sie die ADDelegates von U-BTech, um Empfänger- und Postfachordnerberechtigungen zu verwalten. Die Delegatsteuerung, einschließlich der Einstellung “Besprechungsanfragen bereitstellen”, Outlook-Ordnerberechtigungen, Frei/Gebucht-Optionen zum Steuern der Zeit-, Betreff- und Standortdetails befinden sich jetzt in Ihrer Active Directory MMC. Sie müssen Ihre gemeinsame Postfach-E-Mail-Adresse einfügen. Sie sollten jedoch bedenken, dass es verschiedene Methoden gibt, um dies zu tun. Je nach Infrastruktur, auf die sich Office 365 verlässt, funktioniert ein freigegebenes Postfach, das mit einer anderen Methode als der unten gezeigten hinzugefügt wurde, möglicherweise nicht wie erwartet oder löst Fehlermeldungen aus. Oder, vorausgesetzt, der Benutzer verfügt über Vollzugriffsberechtigungen, Tools-Menü, Konten. Fügen Sie ein zusätzliches Exchange-Konto hinzu. Geben Sie im Feld E-Mail-Adresse die E-Mail-Adresse des freigegebenen Postfachs ein. Geben Sie unter Authentifizierung Ihre Anmeldeinformationen ein.

Download-Header Es werden keine Nachrichtenkörper oder Anlagen heruntergeladen. Dies reduziert die Datenübertragungsmenge und Die Verbindungszeit. Wenn Sie ein Element öffnen, wird das vollständige Element vom Mailserver heruntergeladen. Stellen Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Einstellungen für den Exchange-Cachemodus sicher, dass die Kontrollkästchen “Freigegebene Ordner herunterladen” und “Favoriten für Öffentliche Ordner” aktiviert sind. Technische und Konfigurationsprobleme können in freigegebenen Postfächern auftreten. Im Folgenden finden Sie den Schrittweiseprozess, dem folgen soll, wenn freigegebene Postfächer ein Synchronisierungsproblem darstellen. So senden Sie als freigegebenes Postfach in Microsoft Office 2010: Es gibt zwei Hauptaktionen, die der Postfachbesitzer ausführen muss, um einem anderen Benutzer den Zugriff auf das freigegebene Postfach zu gewähren. Mit Dem Symprex Folder Permissions Manager können Administratoren alle Berechtigungen für Postfachordner und Öffentliche Ordner in Exchange 5.5, 2000 und 2003 zentral verwalten. Ordnerberechtigungen können manuell aufgelistet und geändert werden, oder mithilfe von Vorlagen mit Berechtigungseinstellungen, die mit dem integrierten Assistenten erstellt wurden. Berechtigungen können auf eine beliebige Anzahl von Postfächern und Ordnern mit einem Klick auf eine Schaltfläche angewendet werden. Überprüfen Sie, ob Sie auf das freigegebene Postfach im in der Cloud gehosteten Dienst Outlook Web App zugreifen können, bei dem es sich um einen webbasierten E-Mail-Client von Microsoft Exchange handelt. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich wie bei Microsoft Outlook, aber es ist nicht erforderlich, dass die Clientsoftware (Outlook) auf dem PC installiert wird.

Auf diese Weise können wir auf E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgaben und andere Postfachinhalte zugreifen, wenn mit Outlook etwas nicht stimmt. Nur wenn eine langsame Verbindung erkannt wird, werden Nachrichtenkörper und Anlagen nicht heruntergeladen. Wenn diese Option nicht ausgewählt ist, bestimmen die drei vorherigen Optionen, was unabhängig von der Verbindungsgeschwindigkeit heruntergeladen wird.